1. Was sind die Rahmenbedingungen einer 24 Stunden Betreuung ? Für die Betreuungskraft muss ein eigenes Zimmer mit Bett und einem Kleiderschrank zur Verfügung gestellt werden. Das Bad und die Küche muss mitbenutzt werden dürfen. Kost und Logis sind frei. 2. Welche Arbeitszeiten haben die BetreuerInnen ? Die Arbeitszeit/Freizeit können Sie individuell mit den BetreuerInnen vereinbaren. Diese sind selbstständig tätig und unterliegen somit keiner gesetzlichen Arbeitszeitbestimmung. Die Freizeit steht der BetreuerIn zur eigenen Verfügung. Eine Beaufsichtigung der zu betreuenden Person ist somit keine Freizeit. Entsprechende Erholungsphasen von min. 2 Stunden und ausreichend Schlaf sind unabdingbar. 3. Wie funktioniert der Wechsel der BetreuerInnen ? Die BetreuerInnen kommen mit einem Sammeltaxi zu Ihnen. Der Wechsel wird nahtlos durchgeführt. Dabei sind beide BetreuerInnen vor Ort, besprechen sich kurz und wechseln sich ab. 4. Wann wird der Wechsel durchgeführt ? Der Wechsel findet immer Dienstag und Freitag statt. Augrund der derzeitigen Situation in Zusammenhang mit dem Coronavirus kann es immer wieder zu Verschiebungen beim Wechsel kommen. 5. Ich bin mit meiner BetreuerIn unzufrieden ? Es kann vorkommen, dass es zwischen Ihnen und der Betreuungsperson zwischenmenschlich nicht passt. Wir werden schnellstmöglich einen Wechsel vornehmen. Sie brauchen für diesen Wechsel keine Vermittlungsprovision zu bezahlen. Wir möchten, dass Sie und Ihre Angehörigen sich mit ihrer Betreuungsperson wohl fühlen. 6. Wie lange bleiben die BetreuerInnen ? Die BetreuerInnen wechseln in einem 28-tägigem Rhythmus. 7. Aus welchem Land kommen die BetreuerInnen ? Die von Hilfe mit Herz vermittelten BetreuerInnen kommen aus dem EU Raum und hier vorwiegend aus Rumänien. 8. Wer bezahlt die Sozialversicherungsbeiträge der BetreuerInnen ? Die BetreuerInnen sind selbst für die Abgabe der Sozialversicherungsbeiträge verantwortlich. 9. Was passiert wenn ich ins Krankenhaus muss ? Sie können die Betreuung während dieser Zeit ruhen lassen. Die Betreuungsperson fährt zum nächstmöglichen Zeitpunkt nach Hause. Wir kümmern uns darum, dass eine Betreuungsperson nach dem Krankenhausaufenthalt wieder zur Verfügung steht. Die Betreuung kann natürlich während des Krankenhausaufenthaltes weiter geführt werden. Die Betreuungskraft kann sich während dieser Zeit um den Haushalt kümmern. 10. Was ist wenn ich mich dem Ausfüllen der Formulare wie z.B. Unterstützung der 24 Stunden Betreuung, nicht auskenne ?  Kein Problem, wir erklären Ihnen alles, helfen beim Ausfüllen und beim Beschaffen von Unterlagen. 11. Was sind die Kündigungsfristen ? Wir haben keine Kündigungsfristen weil wir flexibel sind. Wenn Sie die BetreuerIn nicht mehr benötigen ist der Vertrag beendet. Der BetreuerIn muss noch die Möglichkeit gegeben werden, dass sie bis zum nächstmöglichen Abreisetag in der Wohnung bleiben kann. 12. Wie sieht es mit einem Fernseher und Internetanschluss aus ? Die BetreuerInnen sind 28 Tage von ihrer Familie und ihren Kindern getrennt. Eine Internetverbindung soll in der heutigen Zeit schon selbstverständlich sein. Ebenso sollte ein Fernseher im Zimmer der BetreuerIn vorhanden sein. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
HmH - Hilfe mit Herz,   8680 Mürzzuschlag,   Tel. 0650/2710 231, Tel. 0650/2710 232   info@hmh-hilfe-mit-herz.at
Fragen und Antworten nach oben nach oben
1. Was sind die Rahmenbedingungen einer 24 Stunden Betreuung ? Für die Betreuungskraft muss ein eigenes Zimmer mit Bett und einem Kleiderschrank zur Verfügung gestellt werden. Das Bad und die Küche muss mitbenutzt werden dürfen. Kost und Logis sind frei. 2. Welche Arbeitszeiten haben die BetreuerInnen ? Die Arbeitszeit/Freizeit können Sie individuell mit den BetreuerInnen vereinbaren. Diese sind selbstständig tätig und unterliegen somit keiner gesetzlichen Arbeitszeitbestimmung. Die Freizeit steht der BetreuerIn zur eigenen Verfügung. Eine Beaufsichtigung der zu betreuenden Person ist somit keine Freizeit. Entsprechende Erholungsphasen von min. 2 Stunden und ausreichend Schlaf sind unabdingbar. 3. Wie funktioniert der Wechsel der BetreuerInnen ? Die BetreuerInnen kommen mit einem Sammeltaxi zu Ihnen. Der Wechsel wird nahtlos durchgeführt. Dabei sind beide BetreuerInnen vor Ort, besprechen sich kurz und wechseln sich ab. 4. Wann wird der Wechsel durchgeführt ? Der Wechsel findet immer Dienstag und Freitag statt. Augrund der derzeitigen Situation in Zusammenhang mit dem Coronavirus kann es immer wieder zu Verschiebungen beim Wechsel kommen. 5. Ich bin mit meiner BetreuerIn unzufrieden ? Es kann vorkommen, dass es zwischen Ihnen und der Betreuungsperson zwischenmenschlich nicht passt. Wir werden schnellstmöglich einen Wechsel vornehmen. Sie brauchen für diesen Wechsel keine Vermittlungsprovision zu bezahlen. Wir möchten, dass Sie und Ihre Angehörigen sich mit ihrer Betreuungsperson wohl fühlen. 6. Wie lange bleiben die BetreuerInnen ? Die BetreuerInnen wechseln in einem 28-tägigem Rhythmus. 7. Aus welchem Land kommen die BetreuerInnen ? Die von Hilfe mit Herz vermittelten BetreuerInnen kommen aus dem EU Raum und hier vorwiegend aus Rumänien. 8. Wer bezahlt die Sozialversicherungsbeiträge der BetreuerInnen ? Die BetreuerInnen sind selbst für die Abgabe der Sozialversicherungsbeiträge verantwortlich. 9. Was passiert wenn ich ins Krankenhaus muss ? Sie können die Betreuung während dieser Zeit ruhen lassen. Die Betreuungsperson fährt zum nächstmöglichen Zeitpunkt nach Hause. Wir kümmern uns darum, dass eine Betreuungsperson nach dem Krankenhausaufenthalt wieder zur Verfügung steht. Die Betreuung kann natürlich während des Krankenhausaufenthaltes weiter geführt werden. Die Betreuungskraft kann sich während dieser Zeit um den Haushalt kümmern. 10. Was ist wenn ich mich dem Ausfüllen der Formulare wie z.B. Unterstützung der 24 Stunden Betreuung, nicht auskenne ?  Kein Problem, wir erklären Ihnen alles, helfen beim Ausfüllen und beim Beschaffen von Unterlagen. 11. Was sind die Kündigungsfristen ? Wir haben keine Kündigungsfristen weil wir flexibel sind. Wenn Sie die BetreuerIn nicht mehr benötigen ist der Vertrag beendet. Der BetreuerIn muss noch die Möglichkeit gegeben werden, dass sie bis zum nächstmöglichen Abreisetag in der Wohnung bleiben kann. 12. Wie sieht es mit einem Fernseher und Internetanschluss aus ? Die BetreuerInnen sind 28 Tage von ihrer Familie und ihren Kindern getrennt. Eine Internetverbindung soll in der heutigen Zeit schon selbstverständlich sein. Ebenso sollte ein Fernseher im Zimmer der BetreuerIn vorhanden sein. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
HmH - Hilfe mit Herz    8680 Mürzzuschlag    Tel. 0650/2710 231,  Tel. 0650/2710 232     info@hmh-hilfe-mit-herz.at
Fragen und Antworten
1. Was sind die Rahmenbedingungen einer 24 Stunden Betreuung ? Für die Betreuungskraft muss ein eigenes Zimmer mit Bett und einem Kleiderschrank zur Verfügung gestellt werden. Das Bad und die Küche muss mitbenutzt werden dürfen. Kost und Logis sind frei. 2. Welche Arbeitszeiten haben die BetreuerInnen ? Die Arbeitszeit/Freizeit können Sie individuell mit den BetreuerInnen vereinbaren. Diese sind selbstständig tätig und unterliegen somit keiner gesetzlichen Arbeitszeitbestimmung. Die Freizeit steht der BetreuerIn zur eigenen Verfügung. Eine Beaufsichtigung der zu betreuenden Person ist somit keine Freizeit. Entsprechende Erholungsphasen von min. 2 Stunden und ausreichend Schlaf sind unabdingbar. 3. Wie funktioniert der Wechsel der BetreuerInnen ? Die BetreuerInnen kommen mit einem Sammeltaxi zu Ihnen. Der Wechsel wird nahtlos durchgeführt. Dabei sind beide BetreuerInnen vor Ort, besprechen sich kurz und wechseln sich ab. 4. Wann wird der Wechsel durchgeführt ? Der Wechsel findet immer Dienstag und Freitag statt. Augrund der derzeitigen Situation in Zusammenhang mit dem Coronavirus kann es immer wieder zu Verschiebungen beim Wechsel kommen. 5. Ich bin mit meiner BetreuerIn unzufrieden ? Es kann vorkommen, dass es zwischen Ihnen und der Betreuungsperson zwischenmenschlich nicht passt. Wir werden schnellstmöglich einen Wechsel vornehmen. Sie brauchen für diesen Wechsel keine Vermittlungsprovision zu bezahlen. Wir möchten, dass Sie und Ihre Angehörigen sich mit ihrer Betreuungsperson wohl fühlen. 6. Wie lange bleiben die BetreuerInnen ? Die BetreuerInnen wechseln in einem 28-tägigem Rhythmus. 7. Aus welchem Land kommen die BetreuerInnen ? Die von Hilfe mit Herz vermittelten BetreuerInnen kommen aus dem EU Raum und hier vorwiegend aus Rumänien. 8. Wer bezahlt die Sozialversicherungsbeiträge der BetreuerInnen ? Die BetreuerInnen sind selbst für die Abgabe der Sozialversicherungsbeiträge verantwortlich. 9. Was passiert wenn ich ins Krankenhaus muss ? Sie können die Betreuung während dieser Zeit ruhen lassen. Die Betreuungsperson fährt zum nächstmöglichen Zeitpunkt nach Hause. Wir kümmern uns darum, dass eine Betreuungsperson nach dem Krankenhausaufenthalt wieder zur Verfügung steht. Die Betreuung kann natürlich während des Krankenhausaufenthaltes weiter geführt werden. Die Betreuungskraft kann sich während dieser Zeit um den Haushalt kümmern. 10. Was ist wenn ich mich dem Ausfüllen der Formulare wie z.B. Unterstützung der 24 Stunden Betreuung, nicht auskenne ?  Kein Problem, wir erklären Ihnen alles, helfen beim Ausfüllen und beim Beschaffen von Unterlagen. 11. Was sind die Kündigungsfristen ? Wir haben keine Kündigungsfristen weil wir flexibel sind. Wenn Sie die BetreuerIn nicht mehr benötigen ist der Vertrag beendet. Der BetreuerIn muss noch die Möglichkeit gegeben werden, dass sie bis zum nächstmöglichen Abreisetag in der Wohnung bleiben kann. 12. Wie sieht es mit einem Fernseher und Internetanschluss aus ? Die BetreuerInnen sind 28 Tage von ihrer Familie und ihren Kindern getrennt. Eine Internetverbindung soll in der heutigen Zeit schon selbstverständlich sein. Ebenso sollte ein Fernseher im Zimmer der BetreuerIn vorhanden sein. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
HmH-Hilfe mit Herz,   8680 Mürzzuschlag       Tel. 0650/2710 231  Tel. 0650/2710 232                           info@hmh-hilfe-mit-herz.at
Fragen und Antworten Fragen und Antworten